Preloader: your browser does not support CSS. If images appear below, please disregard them.

Diese Technologie ist Grundlage der idealen Plattform für das Transportgut

pml setzt ein seit langem bewährtes, selbstentwickeltes Laserschweißverfahren ein - eine Technologie, die sehr rationell und kostengünstig ist.

Als Werkstoff wird für alle Systeme eine hochfeste Aluminiumlegierung verwendet, die den Festigkeitswerten von Stahl S 235 JR entspricht.

Grundelemente unserer Ladebordwände sind Aluminiumpressprofile

Die Herstellung funktionaler Profile erfolgt über das "direkte Strangpressen". Die Profile werden zunächst entsprechend der Aufgabenstellung gezeichnet. Im Rahmen des Prozesses wird der Pressbolzen - ein Aluminiumblock - im so genannten Aufnehmer aufgestaucht, damit der Durchmesser der Aufnehmerbohrung erreicht wird. Pressbolzen, die auf eine Temperatur von 480 Grad erwärmt werden müssen, sind das Ausgangsmaterial für die Herstellung von Strangpressprodukten. Die Bolzen werden mit einem Druck von bis zu 4000 Tonnen durch eine Matrize gepresst, die dem Aluminium den gewünschten Querschnitt gibt. Danach werden die circa 50 Meter langen, noch warmen biegsamen Profile gestreckt, auf Länge gesägt und - sofern notwendig - gerichtet. Sie erreichen die erforderliche Festigkeit durch thermische Weiterbehandlung in Spezialöfen.

Seite wird geladen. Bitte einen Moment Geduld...